GD Holz - Der Holzhändler

DruckenDrucken

11.12.2023rss_feed

EU Forest Observatory veröffentlicht

Im letzten Meeting der EUDR Multi Stakeholder Group wurde das EU Forest Observatory vorgestellt. Dieses soll Marktteilnehmer bei der Umsetzung der EUDR unterstützen und ist unter folgendem Link verfügbar: forest-observatory.ec.europa.eu



Das Forest Observatory beinhaltet eine Karte, die die globale Waldbedeckung zum 31.12.2020 (Stichtag der EUDR) darstellt. Die zugrundeliegenden Daten haben eine Auflösung von zehn Metern, sind also recht grob. Das System hat aktuell Schwierigkeiten, Ölpalm- oder Kakaoplantagen von Wäldern zu unterscheiden. Zudem kann aktuell nur zwischen Wald- und Nichtwaldflächen unterschieden werden. Die für das Thema Waldschädigung nötige Unterscheidung zwischen unterschiedlichen Waldtypen (Primärwald, sich natürlich verjüngender Wald, gepflanzter Wald, Plantagenwald) ist aktuell nicht enthalten. Es wurde uns aber versprochen, dass diese Funktionalitäten bis Ende 2024 nachgereicht werden sollen.


Zudem enthält das Forest Observatory einen Bereich, in dem die globale Produktion und die Handelsströme aller EUDR-relevanten Rohstoffe und Produkte dargestellt werden.

Für den Holzhandel ist das Forest Observatory unserer Meinung nach aktuell nur wenig hilfreich, da unsere Produkte so gut wie immer aus Wäldern bzw. Plantagen stammen. Auch die Darstellung von Handelsströmen etc. ist nice to have, bringt uns für die Umsetzung der EUDR aber nur wenig. Falls die angekündigte Unterscheidung zwischen den unterschiedlichen Waldtypen aber rechtzeitig kommt, wäre das sehr hilfreich für den Import von Holzprodukten. Wir werden die Entwicklung dieser Funktionalität aktiv begleiten und über relevante Fortschritte berichten. (fk, js)



Foto: © Stevanovicigor-Veer.com

Foto: © Stevanovicigor-Veer.com



Kommentare